REITSCHULE MENSCH-PFERD-NATUR

Coaching mit Pferden

PFERDEGESTÜTZTE INTERVENTION

Egal wie Sie es nennen: tiergestützte Aktivität, pferdegestützte Förderung/ Intervention/ Interaktion oder Pädagogik. Es beinhaltet immer das eine: Die gesundheits- und ressourcenorientierte Förderung mit dem Pferd. Das Tier steht dabei nicht im Vordergrund, sondern dient als Medium oder Motivator für die angestrebte Kommunikation oder Interaktion.

Das MENSCH - PFERD - COACHING hat sich erfolgreich bewiesen für Menschen die

- unter Stress stehen,
- an Grübelzwang leiden,
- immer etwas "kränkeln",
- geringes Selbstwertgefühl/- bewusstsein haben,
- mit verschiedensten Ängsten kämpfen,
- in bestimmten Situationen von den eigenen Gefühlen "überrollt" werden,
- sich nicht in der inneren Balance befinden,
- Gleichgewichts- und Koordinationsprobleme empfinden,
- unter Konzentrationsschwierigkeiten leiden,
- unselbstständig oder schüchtern sind,
- eine schlechte eigene Selbstwahrnehmung empfinden,
- mit Problem und Konflikten nicht "klar" kommen,
- sich zu nichts "aufraffen" können/ wenig Eigenmotivation besitzen,
- Beziehungs- oder soziale Probleme haben,
- zur geringen Frustrationstoleranz neigen,
- Lampenfieber oder Prüfungsstress nicht besiegen können,
- in der "Midlife-Crisis" (Mittlebenskrise) stecken

 

DEFINITION


Der Begriff "Pferdegestütztes Coaching" bezeichnet eine Vielzahl von Trainings- und Beratungskonzepten zur Entwicklung und Umsetzung persönlicher oder beruflicher Ziele und der dazu notwendigen Kompetenz mit dem Co-Trainer "Pferd". Die Spiegelung über dieses Medium ist immer ehrlich und wertfrei. Körpersprache und -signale sind in den Interventionen die wichtigsten Kommunikationsmittel und dienen zur alleinigen Verständigung zum Pferd (nonverbal).
In den gestellten Coachingaufgaben sind Aktion und Reaktion sehr aufschlussreich und spannend. Die gestellten Aufgaben (Challenges) werden zuvor immer ausführlich mit dem Klienten besprochen, Ausführung und Umsetzung erfolgen unmittelbar danach. Hierfür werden keine Pferdekenntnisse benötigt.
Dieser intensiv wahrnehmbare Kontakt mit dem Pferd löst beim Menschen Impulse aus, die dem Klienten auf körperlicher, geistiger und sozialer Ebene helfen und heilende Prozesse in Gang setzen können.

FÖRDERSCHWERPUNKTE

- Motorik
- Motivation
- Kognition/ Lernen/ Konzentration
- Wahrnehmung/ Sensorik
- Sozialverhalten
- Emotionalität/ Empathie
- Sprache/ Kommunikation sowie Körpersprache

Alle Schwerpunkte sind Bestandteile unserer Gesamtpersönlichkeit und werden über das Medium "PFERD" verbessert und natürlich sensibilisiert.

FAKTEN

Unsere heutige Gesellschaft ist geprägt durch immer weniger Bewegung und immer seltener werdenden Naturerfahrungen. Die Umwelt wird in starken Maß über Medien erlebt und Primärerfahrungen bleiben aus.

Sobald Mensch und Pferd sich begegnen findet Kommunikation über den Körper statt. Selbst die kleinsten und noch so unbewussten Signale des Klienten nimmt das Tier wahr. Das Pferd spiegelt unsere Verhaltensweisen wider, es wird zum „Projektionsobjekt“.

Pferdegestützte Interventionen wirken sich auch auf menschliche Hormone aus. Durch biochemische Veränderungen im Körper kommt es zur Stressreduktion, zu einem niedrigeren Blutdruck, einer verbesserten Immunabwehr im Allgemeinen, sowie einer verbesserten Empathiefähigkeit.

ZIELSETZUNG

- Ressourcenaktivierung:
Wir verdeutlichen Ihnen Ihre positiven Möglichkeiten, Eigenheiten, Fähigkeiten und Motivationen, damit Sie sich Ihrer Stärken bewusst werden.

- Problemaktualisierung:
Unsere Gesprächsführung wird so gestaltet, dass Sie z. B. problematische oder belastende Erfahrungen und Emotionen in der Sitzung neu erleben. Diese fasst der Coach in Worte und macht sie damit „greifbar“ und lösbar.

- Unterstützung bei der aktiven Problembewältigung:
Hier machen Sie zunächst im Gespräch die Erfahrung, dass Sie anstehende Herausforderungen oder Probleme aus eigener Kraft bewältigen können, die Ihnen bisher als nicht lösbar erschienen. Anschließend können und sollen Sie Problemlösungen mit steigendem Schwierigkeitsgrad eigenständig in der Praxis mit dem Co-Trainer Pferd ausprobieren.

- Motivationale Klärung:

Dabei helfen wir Ihnen, Ihre bewussten oder unbewussten Motive, Ziele und Werte klarer zu sehen. Dies fördert das Verständnis dafür, warum Sie sich so verhalten und so empfinden und nicht anders.

PFERDEGESTÜTZTES COACHING:

- klare, authentische Reflexion
- Spiegeln des eigenen Verhaltensmusters
- Aktivierung eigener Ressourcen über belastungsfreie Interaktion
- Förderung von Ausdauer und Konzentration
- Abbau von Ängsten und Sorgen
- Verbesserung des Selbstwertgefühls und -bewusstseins
- strategische Bewältigung von Problemen und Konflikten
- Steigerung der eigenen Motivation
- Hilfe bei Motorik- und/oder Koordinationsprobleme
- Stärkung der Lebensgestaltungskompetenz
- Hilfe bei Neuorientierung/ Midlife-Crisis
- Förderung der Lebensqualität und Lebensfreude
- Erleben von Freude, Spontanität und Spaß

FAZIT

Der Einfluss von Pferden auf die menschliche Psyche und Physis ist erwiesenermaßen gesundheitsfördernd. Sie erfüllen ganz nebenbei den Wunsch nach Zusammensein, Nähe und Geborgenheit.
Aktion und Reaktion führen zur Interaktion. Die so entstandenen Situationen erklärt Ihr Coach sachlich und deutet sie aus. Dadurch erlangt der Klient eine klares Bewusstsein seines Handelns und Tuns im wahren Leben. Der Klient erlernt Bewältigungsstrategien über Aktionen/Übungen mit dem Pferd und erfährt weitere Kompetenzerfahrung.
Die Stärkung des eigenen Ichs bedeutet somit eine weitere Stärkung des eigenen Selbstwerts. Pferde reagieren jederzeit spontan, die Rückmeldung ist immer ehrlich und wertfrei.

Pferde fördern auch die Empathiefähigkeit, die Fürsorglich- und die Verantwortlichkeit. Sie erziehen zu Ordnung, Pünktlichkeit und Selbstdisziplin. Der Körperkontakt zu Tieren kann Aggressionsverhalten minimieren, die Phantasie anregen und die Erlebnisfähigkeit vertiefen. Insgesamt fördern Tiere die menschlichen Entwicklungsprozesse und tragen so zu einer ganzheitlichen, positiven Entwicklung bei.




VORAUSSETZUNGEN


- Der Kontakt mit dem Pferd ist vom Kunden gewünscht.
- Der Klient darf nicht unter Tierhaarallergie leiden.
- Erfahrung mit dem Pferd ist nicht nötig, es wird nicht geritten.


Das persönliche Verhältnis zwischen Berater und Klient ist besonders wichtig. Zwischen den Partnern herrschen Prinzipien des Vertrauens, der Wertschätzung, Authentizität, Empathie und Fürsorge. Voraussetzung ist immer der Wille des Klienten zur Veränderung und Eigenverantwortung!

Erfahrung mit Pferden ist nicht nötig. Die Pferde werden im Normalfall nicht geritten. Wir empfehlen für die praktischen Übungen Freizeitkleidung, festes Schuhwerk und Outdoorkleidung.
Sie brauchen keine Angst zu haben, unsere Pferde sind sehr erfahren. Die gestellten Aufgaben mit den Pferden werden Ihnen Spaß machen und viele neue Erkenntnisse und Einsichten bringen!

IHRE INVESTITION


IHR INDIVIDUELLES COACHING - IHRE ZUKUNFTSINVESTITION:

Einzelcoaching für Privatpersonen 50 Min.: 65,- €
(20 Min. Vorgespräch einmalig frei)

Die Dauer des Coachings wird von den jeweiligen Themen bestimmt und dauert in der Regel zwischen 50 und 100 Minuten. Die vorherige Absprache mit dem Klienten gewährleistet effektives Arbeiten der abgestimmten Ziele.

Ivestieren Sie in das Wichtigste in Ihrem Leben - Investieren Sie in SICH SELBST!
Sie sind es sich wert! Worauf warten Sie noch?

Reitschule Mensch-Pferd-Natur "Stark durch Reiten"

Dagmar Bäuml

Ich freue mich auf Ihren Anruf:
Tel.: 09431/7587261 oder 0175/3729379
E-Mail: mensch-pferd-natur@gmx.de

Pferdegestützte Seminare für Stressbewältigung, Selbstbewusstsein, Angstabbau, Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, Konfliktbewältigung, Eigenmotivation, Wege der Neuorientierung